Wirkprinzip des Saito Tank
Im Anlageninneren befindet sich eine senkrecht angeordnete Schnecke, die im Reinigungszyklus die Filtermaterialien von unten nach oben durchmischt.
Durch die abrassive Wirkung werden die auszufilternden Substanzen vom Filtermaterial gelöst und können dann im Zuge der Rückspülung ausgewaschen werden.

Durch dieses Prinzip wird selbst hartnäckig verbackter Filterschlamm gelöst und ausgetragen, wodurch ein Auswechseln und Entsorgen der Filtermaterialien entfällt.
Der Ausgangszustand der Filtermaterialien zum Zeitpunkt der Befüllung wird langfristig erhalten.
  • Gleichbleibende Qualität
    Eine ungleichmäßige Ablagerung in Folge des Reinigungslaufes kommt nicht zu Stande, somit werden Beeinträchtigungen im Wirkungsgrad unterbunden.
  • Senkung der Betriebskosten
    Es entfallen Kosten für erneuertes Filtermaterial sowie die erheblichen Entsorgungskosten.
  • Erhebliche Wasserersparnis
    Da die Rückspülung bein SAITO-TANK nur dem Ausschwämmen dient, fällt der Wasserbedarf wesentlich geringer aus.
  • Deutliche Einsparung von Rückspülwasser.

  • Kein Wechsel der Filtermaterialien

  • Erhebliche Senkung
    von Betriebs- und Wartungskosten

  • Ein Beitrag zum Umweltschutz und Nullemission nach
    DIN ISO 14000 
Saito Tank ist ein Markenname der Nihon Genryo Co., Ltd., Japan
www.genryo.co.jp