NaOCl-Anlagen
mit Solerückführung
Typ eco-ecd-M
eco-Elektrolyse-Anlagen Typ M zeichnen sich durch eine geringe Chloridanreicherung des Wassers aus. Das Wasser wird duch die schwach alkalische NaOCl-Lösung nicht aggressiver. Daher sind eco-Elektrolyse-Anlagen Typ M unbedenklich in jedem Schwimmbad einsetzbar.
Anlagentyp Leistung Wasser-
bedarf
Salz-
bedarf
Leisungs-
aufnahme
Abmessungen
H x B x T /m
eco-ecd-M 500 500 g Cl2/h 15 l/h 0,9 kg/h 5 kVA ~ 2,0 x 1,8 x 0,6
eco-ecd-M 1000 1000 g Cl2/h 30 l/h 1,8 kg/h 7,5 kVA ~ 2,0 x 2,0 x 0,6
eco-ecd-M 1500 1500 g Cl2/h 45 l/h 2,7 kg/h 10 kVA ~ 2,0 x 2,3 x 0,6
eco-ecd-M 2000 2000 g Cl2/h 60 l/h 3,6 kg/h 15 kVA ~ 2,0 x 2,6 x 0,6
eco-ecd-M 2500 2500 g Cl2/h 75 l/h 4,5 kg/h 20 kVA ~ 2,0 x 2,9 x 0,6
eco-ecd-M 3000 3000 g Cl2/h 90 l/h 5,4 kg/h 25 kVA ~ 2,0 x 2,3 x 1,3
eco-ecd-M 4000 4000 g Cl2/h 120 l/h 7,2 kg/h 32,5 kVA ~ 2,0 x 2,6 x 1,3
eco-ecd-M 5000 5000 g Cl2/h 150 l/h 9,0 kg/h 40 kVA ~ 2,0 x 2,9 x 1,3
Sondergrößen sind auf Wunsch lieferbar.
Der Chlorgehalt der fertigen Natriumhypochlorit-Lösung beträgt ca. 30 g/l.

NaOCl-Anlagen
ohne Solerückführung
Typ eco-ecd-Mk
eco-Elektrolyse-Anlagen Typ Mk zeichnen sich durch eine extrem hohe Betriebssicherheit aus.
Ein geringer Salzschlupf spielt für den Schwimmbadbetrieb in der Regel keine Rolle.
Anlagentyp Leistung Wasser-
bedarf
Salz-
bedarf
Leisungs-
aufnahme
Abmessungen
H x B x T /m
eco-ecd-Mk 200 200 g Cl2/h 20 l/h 0,42 kg/h 1 kVA ~ 2,2 x 0,9 x 0,5
eco-ecd-Mk 300 300 g Cl2/h 25 l/h 0,63 kg/h 3 kVA ~ 2,2 x 1,0 x 0,5
eco-ecd-Mk 400 400 g Cl2/h 36 l/h 0,84 kg/h 4 kVA ~ 2,2 x 1,0 x 0,5
eco-ecd-Mk 500 500 g Cl2/h 40 l/h 1,05 kg/h 5 kVA ~ 2,2 x 1,1 x 0,5
eco-ecd-Mk 1000 1000 g Cl2/h 65 l/h 2,10 kg/h 10 kVA ~ 2,2 x 1,6 x 0,5
eco-ecd-Mk 1500 1500 g Cl2/h 90 l/h 3,15 kg/h 15 kVA ~ 2,2 x 2,1 x 0,5
Sondergrößen sind auf Wunsch lieferbar.
Der Chlorgehalt der fertigen Natriumhypochlorit-Lösung beträgt ca. 30 g/l.

NaOCl-Anlagen
Typ eco-ecd-Rs
mit ungeteilter Zelle
eco-Elektrolyse-Anlagen Typ Rs werden eingesetzt für den Betrieb mit künstlicher Sole.
Der Chlorgehalt der fertigen Natriumhypochlorit-Lösung beträgt ca. 5 g/l.
Anlagentyp Leistung Wasser-
bedarf
Salz-
bedarf
Leisungs-
aufnahme
Abmessungen
H x B x T /m
eco-ecd-Rs 100 100 g Cl2/h 25 l/h 0,36 kg/h 1 kVA ~ 0,8 x 0,5 x 0,5
eco-ecd-Rs 200 200 g Cl2/h 50 l/h 0,72 kg/h 2 kVA ~ 1,2 x 0,6 x 0,5
eco-ecd-Rs 500 500 g Cl2/h 125 l/h 1,8 kg/h 5 kVA ~ 1,6 x 0,6 x 0,5
eco-ecd-Rs 1000 1000 g Cl2/h 250 l/h 3,6 kg/h 10 kVA ~ 2,1 x 0,6 x 0,5
eco-ecd-Rs 1500 1500 g Cl2/h 375 l/h 5,4 kg/h 15 kVA ~ 2,1 x 0,6 x 0,5
eco-ecd-Rs 2000 2000 g Cl2/h 500 l/h 7,2 kg/h 20 kVA ~ 2,1 x 0,8 x 0,5
eco-ecd-Rs 2500 2500 g Cl2/h 625 l/h 9,0 kg/h 25 kVA ~ 2,1 x 0,8 x 0,5
eco-ecd-Rs 3000 3000 g Cl2/h 750 l/h 10,8 kg/h 30 kVA ~ 2,1 x 0,8 x 0,6
eco-ecd-Rs 4000 4000 g Cl2/h 1000 l/h 14,4 kg/h 40 kVA ~ 2,1 x 0,8 x 0,6
Sondergrößen sind auf Wunsch lieferbar.
Angaben beziehen sich auf den Einsatz künstlicher Sole.

NaOCl-Anlagen
Typ eco-ecd-Rd
mit ungeteilter Zelle
eco-Elektrolyse-Anlagen Typ Rd werden vorzugsweise eingesetzt bei Vorhandensein von NaCl in wäßriger Lösung von mindestens 14 g/l. (Meerwasser bzw. Natursole).
Der Chlorgehalt der fertigen Natriumhypochlorit-Lösung beträgt ca. 5 g/l.
Anlagentyp Leistung Wasser-
bedarf
Salz-
bedarf
Leisungs-
aufnahme
Abmessungen
H x B x T /m
eco-ecd-Rd 100 100 g Cl2/h 25 l/h - kg/h 1 kVA ~ 0,8 x 0,5 x 0,5
eco-ecd-Rd 200 200 g Cl2/h 50 l/h - kg/h 2 kVA ~ 1,2 x 0,6 x 0,5
eco-ecd-Rd 500 500 g Cl2/h 125 l/h - kg/h 5 kVA ~ 1,6 x 0,6 x 0,5
eco-ecd-Rd 1000 1000 g Cl2/h 250 l/h - kg/h 10 kVA ~ 2,1 x 0,6 x 0,5
eco-ecd-Rd 1500 1500 g Cl2/h 375 l/h - kg/h 15 kVA ~ 2,1 x 0,6 x 0,5
eco-ecd-Rd 2000 2000 g Cl2/h 500 l/h - kg/h 20 kVA ~ 2,1 x 0,8 x 0,5
eco-ecd-Rd 2500 2500 g Cl2/h 625 l/h - kg/h 25 kVA ~ 2,1 x 0,8 x 0,5
eco-ecd-Rd 3000 3000 g Cl2/h 750 l/h - kg/h 30 kVA ~ 2,1 x 0,8 x 0,6
eco-ecd-Rd 4000 4000 g Cl2/h 1000 l/h - kg/h 40 kVA ~ 2,1 x 0,8 x 0,6
Sondergrößen sind auf Wunsch lieferbar.

ClO2-Anlagen
Typ eco-ecl02
Anlagentyp Leistung Wasser-
bedarf
Salz-
bedarf
Leisungs-
aufnahme
Abmessungen
H x B x T /m
eco-eclo2 20 20 g Cl2/h 2,8 l/h 8 g/h ~ 0,2 kVA ~ 2,0 x 0,9 x 0,6
eco-eclo2 40 40 g Cl2/h 5,6 l/h 16 g/h ~ 0,2 kVA ~ 2,0 x 0,9 x 0,6
eco-eclo2 100 100 g Cl2/h 14 l/h 40 g/h ~ 0,2 kVA ~ 2,0 x 0,9 x 0,6
eco-eclo2 200 200 g Cl2/h 28 l/h 80 g/h ~ 0,5 kVA ~ 2,2 x 1,2 x 0,6
eco-eclo2 400 400 g Cl2/h 56 l/h 160 g/h ~ 1,0 kVA ~ 2,2 x 1,5 x 0,6
eco-eclo2 600 600 g Cl2/h 74 l/h 240 g/h ~ 1,5 kVA ~ 2,2 x 1,5 x 0,6
eco-eclo2 800 800 g Cl2/h 112 l/h 320 g/h ~ 2,5 kVA ~ 2,2 x 1,8 x 0,6
eco-eclo2 1000 1000 g Cl2/h 140 l/h 400 g/h ~ 5,5 kVA ~ 2,2 x 2,0 x 0,6
eco-eclo2 2000 2000 g Cl2/h 280 l/h 800 g/h ~ 10 kVA ~ 2,2 x 2,2 x 0,6
eco-eclo2 3000 3000 g Cl2/h 420 l/h 1200 g/h ~ 15 kVA ~ 2,2 x 2,5 x 0,6
eco-eclo2 4000 4000 g Cl2/h 560 l/h 1600 g/h ~ 20 kVA ~ 2,2 x 2,8 x 0,6
eco-eclo2 5000 5000 g Cl2/h 700 l/h 2000 g/h ~ 25 kVA ~ 2,2 x 3,2 x 0,6
Sondergrößen sind auf Wunsch lieferbar.
Technische Änderungen aller Anlagentypen vorbehalten

Beispielrechnung
für die Bestimmung
der benötigten
Chlordosierungen
Grundwerte für die Bestimmung der Kapazität von Chloranlagen nach die DIN 19 643
Hallenbäder: 2 g Cl2 je m³ Reinwasser
Freibäder: 10 g Cl2 je m³ Reinwasser
Beckenart Umgewälzte
Wassermenge
m³/h
Spezieller
Chlorbedarf
g Cl2/m³
Gesamter
Chlorbedarf
g Cl2/h
Schwimmerbecken, innen 200 1,5 300
Spaßbecken, innen 150 2,0 300
Whirlpool, innen 50 3,0 150
Planschbecken, innen 50 3,0 150
Gesamtmenge: 900
Bei einer Membranelektrolyseanlage mit Solerücklauf sollte eine tägliche Einschaltdauer von
ca. 18 Std. nicht überschritten werden. Eine Anlage mit einer Leistung von 1000 g Cl2/h wäre also bei diesem Beispiel ausreichend dimensioniert. Anlagen ohne Solerücklauf unterliegen nicht dieser Beschränkung.